Geschichte

Einmal Bergmann sein

Ein Erlebnis für die ganze Familie! Du willst wissen wie schwer und hart die Arbeit der Bergleute damals war? Um dir das zu verdeutlichen, haben wir unsere sogenannte ‘‘Kriechstrecke‘‘ mitgebracht. Enge Schächte und schwere Lasten - bekomm ein Gefühl dafür und probier es aus. Krieche durch unsere Schachtatrappe und ziehe einen deiner Freunde auf dem Wagen hindurch. Verschaff dir selber einen Eindruck. Der Spaß ist garantiert. Willst du mehr erfahren? Dann besuch uns im ErlebnisZentrum Bergbau Röhrigschacht Wettelrode undtauche in fast 300 m Tiefe in unsere interessante Untertagewelt ein oder besuche die übertägige Dauerausstellung.

(durchgeführt von der Rosenstadt Sangerhausen GmbH)

Leben im alten Rom

Offenes Mitmachangebot zur aktuellen Sonderausstellung „Römische Legionäre unterwegs“. Wir basteln die „bulla“, den typisch-römischen Talisman, oder ein kleines Mosaik. Wir probieren römische Würfelspiele oder frisieren wie im alten Rom – lasst Euch überraschen!

(durchgeführt von der Arche Nebra - Die Himmelsscheibe erleben und dem Naturpark Saale-Unstrut-Triasland)

Mit den Thüringer Jugendherbergen „Altes Handwerk – neu entdecken“

„Altes Handwerk – neu entdecken“ - In den Projektwerkstätten der Thüringer Jugendherbergen werden Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu alten Arbeitstechniken vermittelt, sowie naturbezogene, umweltfreundliche, energie- und materialsparende Herstellungsmethoden vermittelt und alte Handwerkstugenden verdeutlicht. 

Mit den verschiedenen Angeboten im motorischen, geistigen und sensorischen Bereich wollen wir jeden Teilnehmer individuell fördern und seinen Interessen und Neigungen entsprechen. Gleichzeitig werden auch Grundregeln der Team- und Gruppenarbeit vermittelt.

Es werden zwei verschiedene Projekte angeboten: 

Färben und Filzen: Nass- und Trockenfilzen von kleinen Gegenständen mit Schafwolle. Warum filzt wolle? – das Schafhaar unter der Lupe.

Gegen alles ist ein Kraut gewachsen: Kleine Kräuterkunde mit Herstellung des eigenen Senfes und eigenes Kräutersalz mixen. 

(durchgeführt von der Jugendherberge Eisenberg und dem Deutschen Jugendherbergswerk (DJH) Landesverband Thüringen e.V.)

Mittelalter erleben

Wir die Interessengemeinschaft „Freunde des Mittelalters“ haben uns zur Aufgabe gemacht den Menschen insbesondere den Kindern eine längst vergangene Zeit näher zu bringen. Durch Feldlager und Kontakten mit Gleichgesinnten in vielen Ländern ist ein reicher Wissensfundus vorhanden welcher gerne Praxisorientiert vermittelt wird.
Auch dieses Jahr ist wieder der Erklärbär vor Ort um all Eure Fragen zu beantworten. Eine kleine Ausstellung mit traditioneller Kleidung, Rüstung, Schwert und Ausrüstung ist auch dabei. Der Weg der Wolle bis hin zum Filzen wird anschaulich und verständlich präsentiert. Eine Korbflechterin demonstriert die Herstellung und Vielseitigkeit von Korbwaren. Interessierte können sich selber versuchen und zeigen wie geschickt sie sind.

Durch Voranmeldungen können auch spezielle Wünsche berücksichtigt werden. Wir versuchen alles möglich zu machen und freuen uns schon auf neugierige Besucher.   

(durchgeführt von Freunde des Mittelalters / Clan der Eiswölfe)

Von Rittern, Künstlern und Naturbesonderheiten … - Thüringer Museen spielend entdecken

Museen sind… vielfältig, interaktiv, spannend und immer eine (Zeit-)Reise wert!
Von A wie Armbrust über K wie Kunst bis Z wie Zeiss bieten die Thüringer Museen ein unglaublich breit gefächertes Spektrum, in dem sich für jeden ein spannendes Thema findet.
Museumspädagogen aus Museen in Thüringen sind auch in diesem Jahr wieder mit spannenden Spielen und Rätseln, Schätzen und Aktionen in Erfurt vor Ort. Sie laden Schulklassen ein, die bunte Museumslandschaft unserer Heimat zu entdecken.
Kommt mit uns auf eine (Zeit-)Reise und erlebt einen bunten und informativen Stand mit Aktionen und kleinen Gewinnen. Die Museumsmitarbeiter freuen sich, Euch mit auf eine spannende Entdeckungsreise durch die Thüringer Museen zu nehmen!

(durchgeführt vom Museumsverband Thüringen e. V., Arbeitskreis Museumspädagogik)